Freitag, 30. Dezember 2016

Guten ... etwas verfrüht

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei allen Lesern bedanken. Ich habe zwar keine Ahnung wer ihr seid, wo ihr herkommt, wie ihr auf meinen Blog aufmerksam geworden seid, wieso ihr immer noch mein Zeug lest... ist mir aber auch egal :D Denn ichtig ist nur, dass ihr herkommt und lest. Oder zumindest die Seiten aufruft ;)

Auch im nächsten jahr möchte ich viel (mehr) schreiben. Habe ich mir wie immer vorgenommen. Es wird aber ein paar kleine Veränderungen geben.
Hier im Blog werden nur noch Berichte, Texte und dergleichen erscheinen. Kurze Statements, Verlinkungen oder Infos werde ich über meinen Twitter-Account verbreiten.
Es lohnt sich also, auch dort mal einen Blick hinein zu werfen.

https://twitter.com/GorothSeymoh - @GorothSeymoh

Auch wenn meine Tweets hier auf der Seite mit angezeigt werden... Packt euch die App aufs SmartPhone oder nen Bookmark in den Browser und bleibt am Ball.

Das wars nun... der letzte Eintrag 2016 ... *heul*. Irgendwie traurig. Aber nun ja...



Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017

Donnerstag, 29. Dezember 2016

R.I.P. - Debbie Reynolds

Debbie Reynolds ist tot


Quelle: Wikipedia.de
Die Mutter von Prinzessin Leia (Carrie Fischer) ist nur einen tag nach dem Tot ihrer Tochter ebenfalls verstorben. Todesursache war Herzversagen.

In Hollywood war sie ebenfalls eine Legende und spielte in zahlreichen Filmen mit. Darunter "Tammy", "Scheidung auf Amerikanisch" und dem Musikfilm "Goldgräber-Molly", der ihr 1964 auch eine Oscar-Nominierung einbrachte.

Durch das Musical "Singin' in the Rain", in dem sie an der Seite von Gene Kelly spielte, wurde sie über Nacht zum Star (1952).




WebLinks:

Mittwoch, 28. Dezember 2016

R.I.P. - das Jahr 2016

R.I.P

Ein Rückblick auf ein trauriges Jahr









Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November 
Dezember

R.I.P. - Carrie Fisher

Carrie Fischer ist tot


Quelle: Qikipedia
Die Heldin aus den Star Wars-Filmen (Prinzessin Leia) verstarb vor wenigen Tagen an einer Herzattacke auf einem Flug von London nach Los Angeles. Sie wurde 60 Jahre alt.

Ihr Tot kam plötzlich und unerwartet und erschüttert nicht nur die Familie. Sie wird uns allen in Erinnerung bleiben als die tapfere Kämpferin gegen die dunkle Seite der Macht.

Mit 20 Jahren übernahm sie die Rolle der Prinzessin, welche sie auch in den Episoden VII und VIII spielt.
Episode VIII ist bereits fertig gedreht und wird Dezember 2017 in die Kinos kommen.

Aber nicht nur im Film war sie zu sehen, auch auf der Theaterbühne hatte sie große Erfolge.



Quelle: https://twitter.com/ForestWhitaker



WebLinks:




Dienstag, 27. Dezember 2016

Don´t show me this again

So mancher wird es kennen. Wenn man sich auf einer Webseite einloggt, beokmmt man hin und wieder ein Popu-Fenster oder ein sogenanntes "Inlay" oder "Overlay" angezeigt. Meistens mit einer mehr oder weniger wichtigen Information.

Jedoch nicht in meinem Fall:


R.I.P. - George Michael

George Michael ist tot



Der Popmusiker und ehemalige Wham-Sänger verstarb am 25.12.2016 - vermutlich Herzversagen. Doch genaues steht zum jetzgen Zeitpunkt noch nicht fest.

Mit Hits wie "last Christmas" (Wham) (sorry, aber ich kanns nicht mehr hören) oder "Faith" erlangte er Weltruhm.

Auch wenn nicht jeder seine Musik mochte, so war er dennoc hein einflussreicher Musiker







WebLinks:  

R.I.P. - Rick Parfitt

Rick Parfitt ist tot


Der Lead-Gitarrist der Glamrock-Band "Status Quo" verstarb am heiligen Abend.
Quelle: Wikipedia

Nach fast 50 Jahren in der legendären Rockband hatte er eine Solo-Karriere geplant. Er schrieb u.a. Hits wie "Whatever you want" und galt in der Szene als "wilde alte Mann des Rock'n'Roll"













WebLinks:  

Freitag, 23. Dezember 2016

CyberWar

Quelle: http://www.aljazeera.com
George Orwells 1984 ... ein Witz. Aus heutiger Sicht zumindest. Wobei... es ist nicht so lustig wie es sich manchmal anhört. Der Cyberkrieg hat bereits begonnen. Schon seit vielen Jahren. Nur dringen die Infos langsam aber sicher an die Oberfläche und so bekommt es auch der letzte Bewohner dieses Planeten mit.

Zuletzt beobachtet beim US-Wahlkampf. Wo Hacker versucht haben (ich wage keine Behauptung aufzustellen), die Wahlergebnisse zu manipulieren.
Längst werden moderne Kriege nicht mehr mit Handfeuerwaffen, Panzern oder dergleichen geführt. Sondern mit hochmoderner Technologie. Flug-Drohnen für den leisen Spionageangriff (Bin Laden - wir erinnern uns), Hackerangriffe auf IT-Infrastrukturen der Staate, Hacker-Angriffe auf Verkerhsinfrastruktur (Ampelanlagen, Schranken,...). All das sind Angriffe auf den Staat und werden ohne körperliche gewallt ausgeübt.
Aber es sind Angriffe.

Das Thor-Netzwerk (Darknet) ist ein Spielplatz für kriminelle Gesellen. Da tummeln sich aber nicht nur kriminelle, sondern auch offizielle aus Politik, Wirtschaft (gerade DIE !!) und Polizei und Sicherheitsunternehmen oder staatliche Einrichtungen (BSI in Deutschland, NSA, FBI, CIA,... in den USA, GRU in Russland, und wie sie alle heißen).

Wie soll sich ein Staat dagegen schützen? Gerade wenn das Internet doch "für uns alle Neuland" (Zitat: Frau Angelika Merkel) ist?
Dabei fällt mir ein anderes Zitat eines CDU-Politikers ein. Mitte der 1990er Jahre, als das Internet so langsam Fahrt aufgenommen hat. Damals wurde es noch als "Datenautobahn" bezeichnet. Der eine oder andere Leser mag sich erinnern. (Anmerkung vom Autor: oh mein Gott ist das lange her und bin ich alt geworden...) Damals wurde Dr. Helmut Kohl (zu seiner Zeit auch Bundeskanzler) von einem Journalisten gefragt: Herr Kohl, was sagen Sie eigentlich zur Datenautobahn?
Die Antwort von Herrn Kohl: Autobahn? Damit hab ich doch nichts zu tun, das ist doch Bundesländersache

Ja... wieder einmal ist es ein CDU-Politiker als Bundeskanzler, der sich im IT-Bereich NICHT auskennt und uns Bürger damit teilweise mehr schadet als nützt.
Nicht umseonst steht Deutschland technologisch gesehen sehr weit hinter anderen Ländern. Selbst hinter Ländern, denen man es gar nicht zutraut.
  • Können wir in Deutschland schon flächendeckend mit Handy zahlen? Nein
  • Können wir in Deutschland mit viel Datenvolumen mobil surfen? Nein
  • Können wir in Deutschland autonom fahren? Nein
  • Können wir in Deutschland schon ....? Nein
  • Können wir in Deutschland... ? Nein nein nein !!!
Außerdem ist der Durchschnitts-Deutsche mit 13,6 Mbit/s ans Internet angebunden. Deutschland liegt damit auf Platz 16 !!!!
Und wir nennen uns Industriestaat ... ich finde es erbärmlich.

Ein anderes beispiel unseres tollen BSI ( Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ). Das BSI hat einen Leitfaden für IT-Admins herausgegeben, mit denen sie das Firmennetzwerk "sicher" machen können. Diesn Leitfaden hat sich ein IT-Admin geschnappt und umgesetzt. Ergebnis war, dass das Netzwerk anschließend so sicher war, dass gar nichts mehr funktioniert hat. Kein Internetzugriff von drinnen nach draußen, oder von draußen nach drinnen. Und intern im LAN gab es auch enorme Probleme.
Kurzerhand wurden alle Einstellungen wieder rückgängig gemacht.

Wo soll uns das bitte hinführen? Diesen Krieg können wir doch nur verlieren...

Gravitationswellen

Schwierig zu erkärendes Thema. Aber sehr interessant und faszinierend. Albert Einstein sagte es bereits 100 Jahre zuvor voraus, war sich aber sicher das es niemals nachgewiesen werden könne. Das hat mit den technischen Möglichkeiten seiner Zeit zu tun.
Heute können wir es und wir haben es getan: Gravitationswellen

Was sind Gravitationswellen?
Kurz gesagt: Verzerrungen im Raumzeit. Wenn zwei Objekte (z.B. schwarze Löcher) zusammenstoßen entsteht Energie. Diese wird in Gravitationswellen umgewandelt und verzerren das Raumzeit-Gefüge.

Klingt nach SciFi? Mag ein ;)

Da ich kein Experte auf diesem Gebiet bin, habe ich euch eine Linksammlung zusammengestellt. Viel Spaß beim entdecken


WebLinks:

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Autobahnausfahrten

Ist euch mal aufgefallen, dass Autobahnausfahrten immer unterschiedlich sind? Bei der einen kannst du bequem mit 120 km/h noch um die Kurve fahren, bei der anderen sind maximal 60 km/h möglich.

Wieso das so ist, sollte allen klar sein. Bautechnisch nicht anders machbar. Ist wie mit Computernetzwerken, Software,... "historisch gewachsen". Ich kanns nicht mehr hören....!

Wenn wir in Deutschland, diesem tollen Bürokratenstaat (gut... gibt noch mehr auf der Welt von bürokratischen Staaten, wir sind also nicht die einzigen), alles durch Regeln, Anordnungen, Verordnungen, Gesetzen usw... organisieren, warum dann nicht auch sowas?

Eine Salatgurke z.B. darf maximal einen bestimmten Biegeradius haben...  sonst gilt sie als "nicht gut" (oder irgendwie sowas).
Warum dürfen dann Autobahnausfahrten immer einen unterschiedlichen Biegeradius haben?

Es würde doch für alle einfacher sein, wenn jede Ausfahrt gleich ist.  Dann weiß man was auf einen zukommt.

Stellen wir uns mal die Situation vor:
Du fährst nachts bei Regen in einer die fremden Region. Die Autobahn ist frei, keine Geschwindigkeitsbegrenzung (Hangman lässt grüßen ... ). Du fährst also mit lockeren 160 km/h. Dann kommt deine Ausfahrt. Und du weißt nicht ob du mit 100 oder nur mit 60 um die Kurve fahren kannst. Kannst ja nichts sehen, es ist dunkel und es regnet. ...eine recht unschöne Situation.

Wenn jetzt aber jede Ausfahrt gleich wäre, könntest du ganz bequem auf die entsprechende Geschwindigkeit runtergehen und bräuchtest dir um sowas keine Gedanken machen.

Und wenn jetzt jemand sagt "Aaaaaber... das ist bautechnisch nicht machbar", dann sag ich: dann bau dort keine Ausfahrt!

Montag, 19. Dezember 2016

Öffnungszeiten

Ich erwarte ein Paket. Geliefert von DHL. Da ich am Freitag nicht zu Hause war, war der Paketzusteller so freundlich und ließ mir einen gelben Abholschein im Briefkasten.

Wer kann meine Verwunderung verstehen?


Mittwoch, 14. Dezember 2016

Santa Cluas - ein letzter Besuch

Weihnachten ist nicht immer eine fröhliche Angelegenheit. Für manche ist es der schwerste gang im Leben.

"Santa Claus"-Darsteller Eric Schmitt-Matzen (Knoxville, Tennessee), musste dies am eigenen Leib erfahren. Er spielt den Santa schon seit vielen Jahren. Dieses jahr wurde er von einer Krankenschwester gerufen, um einem 5-jährigen Jungen einen Wunsch zu erfüllen.

Der schwerkranke Junge sollte das Weihnachtsfest nicht erleben. Santa kam zu ihm, sprach mit ihm und nahm ihn in die Arme. Als "Santas Helfer Nummer eins" starb der kleine Junge in seinen Armen.


Im Hospital entspann sich folgender Dialog:
"Hi, ich habe gehört, du wirst Weihnachten verpassen? Das kann gar nicht sein, denn du bist mein Helfer Nummer eins."
"Bin ich das?", fragte der Junge.
"Sicher", sagte Schmitt-Matzen und überreichte ein Geschenk, das die Familie ihm zuvor zugesteckt hatte.
"Sie sagen, dass ich sterben werde", sagte der Junge.
"Kannst du mir einen großen Gefallen tun?", fragte Santa Claus.
"Sicher."
"Wenn du vor der Himmelstür ankommst, sag ihnen, dass du Santa Claus' bester Helfer bist, und dann werden sie dich reinlassen."
"Werden sie?", fragte der Junge.
"Sicher."


WebLink:

Dienstag, 13. Dezember 2016

In einem Raumschiff schlafen?

Weihnachten steht vor der Tür. Und wer noch kein Geschenk hat, findet auf ThinkGeek.com garantiert etwas.

Heute im Fundus: Star Trek

Bettw#sche (mein derzeitiger Favorit!), Uniformen, Tassen, .... ach... sieh doch selber ;)


DirectLink:

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Cookies sind doof

Cookies... damit sind diesmal nicht die leckeren Kekse gemeint, sondern die kleinen Textdateien auf deinem Computer.+

Cookies sind nicht böse. Textdateien können nicht böse sein. Immer noch ein Irrglauber vieler Internetuser.

Hier ein paar Infos zu Cokkies:

Was sind Cookies eigentlich genau?
Cokkies sind wie bereits erwähnt, Textdateien auf deinem Computer.

Woher kommen die?
Viele Webseiten legen Cookies auf deinem Computer ab und speichern darin Informationen wie zB das Datum wann du die Webseite aufgerufen hast.
Sie werden aber auch von Webshops genutzt. Sie speichern darin deinen Warenkorb (ArtikelNr, Beschreibung, Anzahl, Preis,...)

Sind Cookies nun böse oder nicht?
Nein. Sind sie nicht. Webseiten speichern nur gezielt Informationen darin, um dich beim nächsten Aufruf der Webseite u.a. begrüßen zu können, oder um zu sehen wann du das letzte Mal da warst,...
Viele Werbenetzwerke (Google, Adword,...) nutzen Cookies, um gezielt dir Werbung anbieten zu können.
Facebook, Amazon und Co nutzen Cookies, um dich zu verfolgen. Welche Webseiten rufst du auf, was kaufst du, mit wem unterhälst du dich,...

Kann man was dagegen tun?
Ja. Du kannst das ablegen von Cookies in deinem Browser einstellen. Dann funktionieren aber viele Dienste nicht mehr oder nicht richtig.
Du solltest aber auf jeden Fall das speichern von Cookies von Dritten verbieten.

Warum dieser ganze Text hier mit der Erklärung?
Dir ist sicherlich mal aufgefallen, dass viele Webseiten einen Infobanner einblenden. Getreu dem Motto "Unsere Webseite benutzt Cookies... blablabla". Diese Info muss sein - Gesetzgeber hat so entschieden (warum auch immer...).

Neulich habe ich mal eine andere Info gesehen. Unterhaltsamer als die langweiligen Standards:


Hier im Detail: 


Mittwoch, 30. November 2016

Wenn ich nur darf

Wenn ich nur darf,
wenn ich soll,
aber nie kann,
wenn ich will,
...dann mag ich auch nicht,
wenn ich muss.
Wenn ich aber darf,
wenn ich will,
dann mag ich auch,
wenn ich soll,
und dann kann ich auch,
wenn ich muss.
Denn schließlich:
Die können sollen, müssen auch wollen dürfen!

bei McDonalds

Neulich bei McDonalds. Eigentlich wollten wir nur was zu essen holen. Doch ich musste gleich stehen bleiben und dieses Foto machen.
Typisch Nerd halt ... :D

Denn auch die TouchScreens bei McDonalds können mal abstürzen. Und dann kann man kein EasyOrder mehr machen ... :(

Aber zum Glück standen da 2 dieser Bestelldinger :)

EasyOrder-TouchScreen mit Fehlermeldung:



Fehlermeldung im Detail:


Interessant zu sehen sind die verwendeten Komponenten für diese Dinger, die nichts anderes machen müssen als Bestelungen anzunehmen.
Dafür braucht man so einen CPU und so viel RAM ??


P.S.: Verdammter Datenschutz.... jetzt weiß jeder wann ich bei McDo... war..

Dienstag, 29. November 2016

Zukunft

Nicht nur, das ich von Amazon Kindle eine Mail mit Buchvorschlägen bekomme, in der mein eigenes Buch mir empfohlen wird (Link), sondern ich bekomme auch von eBay eine Mail mit meinen abgelaufen, nicht verkauften Artikeln. Interessant... denn zu dem Zeitpunkt wo die Mail kam, liefen die Auktionen noch 18 Minuten.

Ich fange an an mir zu zweifeln...

Cookies, Werbung, Vorschläge

Nebenbei bin ich freiberuflicher Webmaster und schreibe hin und wieder auch kleinere Artikel. Vor einiger Zeit habe ich einen kleinen Leitfaden für SOE (Suchmaschinenoptimierung - btw: ein schönes Wort für Hangman ;) ) verfasst und bei Amazon-Kindle DirectPublishing online gestellt.

Heute früh bekomme ich eine Mail von Amazon mit Vorschlägen. Ratet mal welches Buch da enthalten war...

Freitag, 25. November 2016

Bunny und sein Killerding

Quelle: http://theworldssociety.blogspot.de


Bunny und sein Killerding ... laut dem Blogbeitrag ist keine FSK-Angabe, somit sollte der Film nichts für schwache Nerven sein. Und man sieht wohl auch vieles sehr genau.

Prüde? Solltest du daher nicht sein :D

Realistisch? Wohl kaum...

Unterhaltsam? Laut dem Beitrag auf jeden Fall

Ich werd mir den mal ansehen ... bin gespannt ... :D

Worum gehts eigentlich?
Eine Gruppe Teenies (wer auch sonst?) will seinen Abschluss feiern. Natürlich in einer abgeschiedenen Waldhütte. Urplötzlich tauchen 3 fremde auf. Party geht los. Bis auf einmal Bunny kommt und es auf die weiblichen Genitalien abgesehen hat.

Hier ist der Name also Programm... mit "Killerding" ist wohl tatsächlich dein "Ding" gemeint ....



WebLink

Bloggen ... nur über was?

Kennt ihr das? Wenn man gerade mal keinen Computer zur hand hat, kommen einem die besten Ideen über die man schreiben will. Kein Notizbuch, kein Handy oder SmartPhone... nichts da um sich was notieren zu können.
Und später, wenn man dann die Gelegenheit hat, weiß man es nicht mehr.

klar, man könnte über das SmartPhone schreiben. Aber mal ganz ehrlich: wem macht es spaß auf einem 5" kleinen Display einen ewig langen Beitrag zu schreiben? Vielleicht auch noch mit Fotos versehen...

Dann vergesse ich eben das meiste was sich lohnen würde und warte ich lieber bis ich die Gelegenheit habe und schreibe dann darüber.

Montag, 21. November 2016

Poems from Odur

Poems from Odur
Heute habe ich für alle Poeten etwas: Poems from Odur

In 28 Gedichten und Gedanken werden Liebe, Schmerz und andere Gefühle behandelt. Wer eintauchen möchte in eine kleine Welt der Gedanken, ist herzlich eingeladen. Wer selber gerne Gedichte oder lyrik schreibt, kann dies ebenfalls auf der Homepage www.alastris.net tun und seine Werke anderen zum lesen anbieten.

Schaut doch mal vorbei











WebLinks

Mittwoch, 16. November 2016

Metallica bei WDR2

Hardwired... To Self-Destruct
Heute, seit 15 Uhr deutscher Zeit ist Lars Ulrich, Schlagzeuger bei der Metalband Metallica, im WDR2-Studio und promoted die das neue Album "Hardwired... To Self-Destruct".
Parallel dazu sind seine 3 Bandmitglieder in anderen deutschen Städten unterwegs.

Seit 15 Uhr wie gesagt gibt es eine Konferenz-Schaltung und man könnte mit allen 4 Musikern im Live-Chat Frage/Antwort-Spiele machen. Sofern man mit seiner Frage durchkommt.

Ich gehöre leider zu denjenigen, die weder den Stream verfolgen können (darf nicht, wegen Firmenrichtlinie... "zu viel Datentraffic... das macht die Leitung dicht ...." (Blödsinn!!! ... man muss Prioritäten setzen!) ) noch ein Radio im Büdo haben.

Eine Anfrage beim WDR, ob der LiveStream anchließend zum Download bereitstehen würde, wurde mit einem "...der komplette Stream voraussichtlich nicht." beantwortet.

Schön, wenn man eine klare Aussage hat.

Ich habe daraufhin nochmal mit nachdruck für die vielen 1000000000 Fans gebettelt, dass er doch zum Download bereitgestellt wird.

Es bleibt abzuwarten was passiert.

Teamwork - Definitionen

Hi, ich habe keine Ahnung ob ich solch einen Beitrag schonmal hatte oder nicht. Um ehrlich zu sein: ich bin auch zu faul zum suchen.

Heute möchte ich euch ein paar Definitionen von "Teamwork" vorstellen:

  1. Jeder macht was er will, keiner was er soll, aber alle machen mit
  2. TEAM: Toll Ein Anderer Machts
  3. Teamarbeit ist, wenn vier Leute für eine Arbeit bezahlt werden, die drei besser machen könnten, wenn sie nur zu zweit gewesen wären und einer davon krank zu Bett läge.

Montag, 7. November 2016

Der 9 Sekunden Goldfisch

Goldfische können sich 9 Sekunden auf eine einzige Sache konzentrieren. Der Mensch kann das nach einer aktuellen Studie nur 8 Sekunden. Das es mal 12 waren, weiß kaum einer.
Im Gruhnde weiß auch kaum einer, dass es heutzutage nur 8 sind.

Warum ist das wichtig oder interessant? Ich habe heute einen Artikel über Multitasking gelesen. Sehr aufschlusseich. Dazu wurden Testpersonen untersucht, die mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigen musste. Die Gehirnströme wurden gemessen und weitere Beobachtungen.
Ergebnis: Multitasking beim Menschen gibt es nicht. Wenn überhaupt, kann von einem Dual-Tasking die Rede sein, denn mehr als 2 Aufgaben gleichzeitig kann der Mensch nicht vernünftig bewältigen.
Auch wenn viele anderer Meinung sind.

Beispiel:
Büroalltag. Mal macht seinen Job und das Telefon klingelt. Man spricht mit dem Kollegen oder Kunden, checkt dabei seine Mails (denn das Gespräch ist ja langweilig) und surft vielleicht noch nebenbei im Netz oder macht Faxen mit seinem Bürokollegen.
Kann man wirklich dem Telefonat folgen? Kann man wirklich gewissenhaft eine gute und inhaltlich richtige, vernünftig formulierte Mail schreiben?

Laut der Studie: nein. Kann man nicht.

Denn der Mensch kann sich nunmal nicht dauerhaft auf viele Dinge gleichzeitig konzentrieren. Dafür ist er (noch) nicht vorgesehen. Auch wenn jüngere Leute mit SmartPhone und Co aufwachsen, können sie sich zwar etwas besser organisieren (im Umgang mit diesen Medien), aber von einem wirklichen Multitasking kann keine Rede sein.

Probiert das mal selber aus. Könnt ihr wirklich parallel Aufgaben entrichten?
Besser ist es, eine Sache nach der anderen zu tun. Das hilft einem selber sich zu strukturieren und die Aufgaben besser und gewissenhafter zu erledigen.

Macht euch auch mal Gedanken, warum man am Ende des tages das Gefühl hat, so wenig geschafft zu haben obwohl man doch so viel gleichzeitig erledigt hat. ...

Ich werde mir das mal ansehen und mich darauf konzentrieren, keine Dinge parallel zu bearbeiten sondern eins nach dem anderen.
Über das Ergebnis werde ich am Ende der Woche berichten.


WebLink:

Donnerstag, 3. November 2016

Security - Passwörter und Txt-Dateien

Neulich in der Firma:

Inzwischen sollte jedem klar sein, wie wichtig gute Passwörter sind. Wir brauchen sie für alles mögliche. Mails, Chats, Webseiten / Webshops, für Windows-Anmeldung, ... man sollte also darauf achten, dass man möglichst verschiedene Passwörter für die Dienste nutzt. Verwendet man immer das gleiche und wird dieses gehackt, sind alle ... ALLE Konten davon betroffen. Katastrophe!

Wie geht man also vor, wenn man für jeden Dienst ein eigenes Passwort hat? Und wenn dieses dann auch noch komplex ist... dafür gibt es Passwort-Manager (KeePass als gutes Beispiel - Link: http://keepass.info/).
Das Tool speichert alle Passwörter mit Infos und Parametern verschlüsselt ab. Somit kann man jederzeit auf seine Passwörter zugreifen und muss sich ggf nur ein Matserkennwort merken (um das Programm selber zu starten).

Wie sieht das mit den Browser aus? Inzwischen hat jeder gute Webbrowser (Edge, IE, Firefox, Chrome,...) einen eigenen Passwort-Manager an Board. Dieser speichert die Zugangsdaten ebenfalls verschlüsselt ab.

Wie komme ich jetzt auf Text-Dateien?
Viele User, Kollegen und auch Bekannte nutzen keinen Passwort-Manager. Weder ein eigenes Programm, noch die Browser-Funktion. Warum kann ich nicht sagen. Sie nutzen lieber Excel- oder Text-Dateien um sich ihre Zugangsdaten zu speichern.

Löblich? Nein! Aber einfach in der Handhabung. Leider. Zu verfürerisch ist die schnell angelegte Text-Datei.

Naja... ich kann nur jedem empfehlen, sich einen Passwort-Manager anzulegen. Es gibt auch inzwischen viele Apps die sich auf dem Windows-PC und auf dem SmartPhone installieren lassen und man somit überall und jederzeit Zugriff auf seine Daten hat.

Ich persönlich nutze für den PC KeePass und für das Windows-Phone PassKee. So kann ich bequem alle Daten überall abrufen.

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Wer will....?

Wer will der 18.000ste Besucher dieses Blogs sein?
Wenn du meinen Blog aufrufst, achte bitte auf den Besuchercounter und melde dich bei mir

Dienstag, 18. Oktober 2016

Immer der linke

Mir ist aufgefallen, nicht nur bei mir sondern bei vielen anderen auch, dass immer nur der Linke Schuh aufgeht (Schnürsenkel).

Warum eigentlich?

Ich habe das mal versucht zu beobachten, aber keine nennenswerten Ergebnisse bekommen. Wie sieht das bei euch aus, welcher Schuh geht bei euch am meisten auf? (und warum gerade dieser)

Freitag, 14. Oktober 2016

Twitter

Der eine oder andere von euch wird es sicherlich schon bemerkt haben: ich zwitschere (und das schon seit Januar 2016). In der rechten Leiste findest du auch meinen Tweet.

Dort werde ich die - aus meiner Sicht - wichtigsten Beiträge verlinken oder auch andere Beiträge oder News/Updates erwähnen.

Die einfachste und derzeit schnellste Möglichkeit bei mir auf dem laufenden zu bleiben.


Aufräumen

Ich habe ja schon das eine oder andere Mal angedeutet, dass Blogger anfangs gerne und viel und oft schreiben, später dann ungerne, wenig und selten.
Die Blogs, denen ich folge, sind leider solche. Die meisten davon. Nach und nach räume ich also auf.

Blogs sind eine tolle Sache. Sie sind informativ, lustig oder was auch immer. Aber sie lenken einen auch ab und bringen einen auf andere Gedanken.
Da der Aufruf jeder Webseite im Alltag oft sehr langwierig wäre, gibt es soganennte RSS-Feed-Reader. Diese sammeln alle Feeds von ausgewählten Blogs und listen sie ansehnlich auf.

Blöd nur, dass man solche Programme meist installieren muss. Es gibt zwar auch portable Anwendungen, dennoch ist es ein Programm welches man auf jedem PC haben muss, um seine News zu lesen.
Lästig. Umständlich. Oft verlangen die Tools nach Updates. man muss also mindestend 2 Versionen parallel betreiben, updaten, pflegen,... den auf dem privaten PC sowie Laptop, zusätzlich vielleicht auch noch den Firmen-PC (sofern das möglich ist).

Das ist mir alles zu umständlich. Ich habe, wie ja auch hin und wieder hier erwähnt (finde leider den / die Posts nicht mehr auf die Schnelle), mir einen eigenen Reader programmiert. Webbasiert (PHP). Damit kann ich bequem auf meiner Webseite alle News lesen - von überall. Ohne eine zusätzliche Software. Denn ein Webbrowser ist ja eh überall vorhanden.

Warum so ein langes vorgeplänkel?

Eigentlich wollte ich sagen, dass ich nun auch mal meine Blogs aufgeräumt habe. Alle Feeds die sich seit vielen Wochen oder gar vielen Monaten nicht mehr ändern, habe ich gnadenlos rausgelöscht.

By you old feed...

Ich hoffe nur, dass du das nicht mit mir machst. Solltest du das vorhaben, gib mir kurz vorher Bescheid warum. Denn dann kann ich darauf eingehen und etwas ändern. Schließlich bist du mein Leser und ich würde mich freuen wenn du es auch weiterhin bleibst.

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Star Trek - 50 Jahre ... es war ein Versuch

„Star Trek war ein Versuch zu sagen, dass die Menschheit Reife und Weisheit erlangen wird, sobald sie unterschiedliche Ideale oder Lebensformen nicht nur toleriert, sondern sie dafür feiert. Wenn es uns nicht gelingt, die kleinen Unterschiede zwischen uns Menschen auf diesem Planeten zu genießen, dann verdienen wir es auch nicht, ins Weltall aufzubrechen und die zu treffen die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit da draußen sind.“ Gene Roddenberry (1921 – 1991)


Hier noch ein kleiner Beitrag:
http://www.ebay.de/gds/50-Jahre-Star-Trek-Die-7-lustigsten-spektakulaersten-und-kultigsten-Fan-Items-/10000000213333051/g.html?roken2=tc.pREUgb3V0YnJhaW4=

Freitag, 7. Oktober 2016

Imagine - Gegen Nazis

Gestern wurde der Radiopreis 2016 verliehen. Zufällig habe ich die Übertragung teilweise im Radio gehört. Passend zur Kategorie "Beste Aktion".

Aktion:
Ein Hörer hatte letztes Jahr eine (1) Mail an einen Hamburger Radiosender geschrieben. Das Ergebnis war beeindruckend.
In der Mail stand die Bitte, ob sich die Hamburger Radiosender an einem bestimmten Tag zur gleichen Zeit das gleiche Lied spielen können.
Die Sender haben es getan.

Hintergrund:
An dem besagten Tag (leider weiß ich das genaue Datum nicht) sollte eine Demo von Neonazis in Hamburg stattfinden. Diese wurde polizeilich verboten, dennoch gingen die braunen auf die Straße.

Sinn:
Genau zum Startzeitpunkt dieser "Demo" sollten die Radiosender "Imagine" von John Lennon spielen. Alle gleichzeitig um ein Zeichen gegen Rechts zu setzen.

Ergebnis:
Tausende von Radios spielten diesen Song in voller Lautstärke.

Diese Aktion hat zu Recht den Preis gewonnen !

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Keine Zeit für die Schule

Wenn man rechnet, bleibt als Schüler für die Schule eigentlich gar keine Zeit.

Das Jahr hat 365 Tage. Nachts ist kein Unterricht, fällt also ein 1/3 weg, bleiben noch 243 Tage. Nachmittags ist i.d.R. auch kein Unterricht, fällt also wieder 1/3 weg. Wenn wir etwas runden, bleiben dann noch 162 Tage übrig. Davon sind 52 Sonntag, ergibt noch 110 Tage. Dann kommen noch maximal 13 Feiertage dazu, bleiben also nur noch 97 Tage. Man darf die Ferien nicht vergessen (knapp 90 Tage), verbleiben also noch ganze 7 Tage. Und da Kinder auch öfter krank sind .... = 0 Tage Zeit für die Schule.

Für alle, die den Text nicht lesen wollten:

Das Jahr hat365 Tage
kein Unterricht in der Nacht- 1/3= 243 Tage
kein Unterricht i.d.R. nachmittags- 1/3= 162 Tage
Sonntage- 52= 110 Tage
max 13 Feiertage- 13= 97 Tage
Ferien- 90= 7 Tage
Krankheit- 7= 0 Tage

Dienstag, 27. September 2016

25 Jahre Nevermind

Nicht nur Google feiert heute seinen 18. Geburtstag, sondern auch eines der größten Alben in der Musikgesichte: Nevermind von Nirvana.

Doch nicht nur das Album ist zum Kult geworden, sondern auch das Cover. Der damals 4 Monate alte Spencer Elden ist heute Teil dieses Kults. Sprang (oder liess sich fallen) doch der kleine nackedei ins Wasser und "schwomm" einer Dollar-Note hinterher. Seitdem kennt jeder diesen kleinen Mann (welch Doppeldeutung...).

Pünktlich zum 25. Jahrestags des Albums wurde das Foto nochmal aufgenommen. Im selben Swimmingpool wie damals. Allerdings... nicht nackt. Obwohl Spencer das anbot, lehnte der Fotograf ab. "Come as you are" ...  ;)


Hier der Vergleich:
(man achte auf die Tättowierung auf der Brust)



Clinten vs. Trump - alles auf einen Blick UPDATE

Wer hat es gesehen oder verfolgt? Das große TV-Duell von Clinten und Trump.
Hier findet ihr alle Infos die ihr braucht:

N24
Tagesschau
FAZ
Stern
UPDATE

Montag, 26. September 2016

Trennung wegen Beständigkeit

Nach ein paar Wochen der Ruhe bedingt durch Urlaub und dergleichen, komme ich nun endlich wieder zum schreiben.

Das, worüber ich huete kurz berichten möchte, geht alle Blogger und vor allem: Blogleser etwas an. Nämlich die Beständigkeit des Schreibens.

Jeder kennt es. Ob es nun eine Webseite ist, ein Blog oder ein Tweet. Anfangs ist es interessant und es gibt viele Beiträge zu entdecken.
Doch was ist, wenn man diese dann ausgelesen hat? Wenn nichts mehr neues nachkommt? Dann wird es langweilig. man sieht immer seltener auf der Seite vorbei weil sich ja sowieso nichts tut. Und alle paar Wochen mal ein neuer Beitrag ist jetzt nicht das, was man als informativ oder dergleichen bezeichnen kann.

Auch bei mir schleichen sich hin und wieder solche Ruhephasen ein. Bedingt durch Urlaub oder privaten Angelegenheiten. Manchmal fehlt auch einfach nur die Zeit oder die Inspiration.
Und da ich jemand bin, der nicht gleich all seine privatesten und intimsten Gedanken preisgibt, nur um seinen Blog zu füllen, muss auch ich manchmal passend und etwas Zeit vergehen lassen.





Und immer nehme ich mir vor wieder mehr zu schreiben.
Ein Teufelskreis.

Aber, auch folge ja dem einen oder anderen Blog oder Tweet. Nur muss ich sagen, dass wenn nach fast 1 Jahr nichts passiert, ich auch kein große Hoffnung habe, dass da wirklich noch mal was passiert. Viele Blogger und Tweeter schreiben anfangs sehr viel. Bis sie merken, dass es recht anstrengend ist dauern zu schreiben, zu posten und so weiter.
Vielleicht bekommt man viele Follower und Leser. Aber die will und soll man ja nicht warten lassen. Zwar hat niemand als Leser das Recht auf News (es sei denn man bezahlt dafür), aber eine gewisse Grundhaltung ist ja doch da.
Auch wenn ich diese nicht immer erfüllen konnte, ich möchte mich hiermit auch bei den treuen Lesern entschuldigen!, so bin ich doch der Meinung, dass ich mich selber daran halten muss. Und deswegen dieser Beitrag.

Blogs und Tweets die ich abboniert  habe bzw. denen ich folge, folge ich aus Prinzip nur eine bestimmte Zeit. Wenn ich erkennen kann, dass sich nichts mehr tut, lösche ich ihn. Schon um dem Autor zu zeigen "Hey... du bist langweilig" oder "Deine Beiträge interessieren mich nicht mehr". Was auch immer.

So habe ich zB heute früh die Zeit im Büro genutzt, und meine Blogs zu löschen die mich definitiv nicht mehr interessieren oder bei denen sich nichts tut. 1 Jahr Wartezeit ist genug, oder?

Wie seht ihr das? Sied ihr treue Leser auch wenn nichts mher neues kommt?


Freitag, 9. September 2016

Die erfolgreichste...

Gerade kam in der TV-Werbung ein Spot für eine Musik-Compilation: NDHW - Neue Deutsche House Welle. Die erfolgreichste House-Compilation geht in die 2. Runde.

Äh... what? Die erfolgreichste ... geht in die 2. (in Worten: zweite) Runde?! Also ... die erste House-Compilation ist demnach die erfolgreichste ... naja... vorher gab es ja auch keine wenn das die erste war ...

Werbung halt...

Montag, 15. August 2016

Segen und Fluch: Telekommunikation

Mich beschäftigt die Frage was es ist. Ist es eher ein Segen, dass wir ständig mit allen Menschen Kontakt haben können, ganz egal wo wir sind und wo der andere ist? Oder ist es eher ein Fluch dass wir dadurch ständig erreichbar sind?

Natürlich ist es toll, jederzeit mit dem anderen mal zu schreiben, zu telefonieren. Wir können üerall unseren Status posten auf Twitter, Facebook und Co.

Mark Zuckerberg hat dazu mal etwas gesagt (ja... ich steh auf Zitate! :D ):
Facebook hilft, mit Leuten in Kontakt zu bleiben, die wir auch im echten Leben kennen. Mehr nicht. Wer glaubt, dass jeder Facebook-Kontakt ein Freund ist, der weiß nicht was Freundschaft bedeutet.

Interessant. Aber klar, wir können das Handy jederzeit ausmachen wenn wir mal nicht erreichbar sein wollen. Aber mal Hand aufs Herz und sei ehrlich zu dir selber: wie oft machst du das Handy wirklich aus?
Ich leider viel zu selten. Das hat gewisse Gründe. Aber viele davon sind einfach nur Vorwände. Und wie sieht es bei dir aus?

Muss man wirklich immer und jederzeit erreichbar sein? Früher ging es doch auch ohne.
Aber ein Gegenargument, also eins, was dafür spricht ist: wir haben die Technik, warum soll man sie nicht nutzen?
Und eben... es zwingt uns ja niemand die Nachricht zu lesen, den Anrf entgegen zu nehmen oder seine Meinung jetzt in diesem Moment zu posten.
Oder zwingt man uns doch?

Fühlst du dich genötigt, die neue Nachricht sofort zu lesen wenn sie kommt? Oder ignorierst du sie eine gewisse Zeit? Früher oder spter liest du sie ja doch. Warum also den Zeitpunkt nach hinten verschieben? Nur damit du immer im Kopf hast "da ist ne neue Nachricht" ...? 

Kannst du selber das Handy mal beiseite legen? Und nur dann benutzen, wenn es wirklich mal sein kann?
Versuch das mal. Du wirst merken, dass es schwieriger ist als man denkt.

Leider? Oder eher "warum sollte ich denn drauf verzichten?"

Samstag, 13. August 2016

R.I.P. - Kenny Baker

Kenny Baker ist tot

Quelle: Wikipedia

Besser bekannt als er Mann, der den R2-D2 in den Star Wars-Filmen spielte. Der britische Schauspieler mit einer Körpergröße von "nur" 1,11m wurde 1977 bekannt.

Er verstarb am Samstag im Alter von 81 Jahren. Er blieb in den ersten 6 Episoden dem Star Wars-Universum treu.








WebLinks:  

Dienstag, 9. August 2016

Es könnte es geben.... das perfekte Verbrechen

Aber nur unter gewissen Umständen.
Hier ein sehr interessanter Artikel über den Yellowstone-Nationalpark in den USA und eine 130 Quadratkilometer große rechtliche Grauzone...

vice.com - In einem kleinen Teil des Yellowstone-Nationalparks kann man straffrei Morde begehen

Star Trek und die Zahlen: 47

Und wieder geht es um Zahlen im Star Trek-Universum. Diesmal dreht sich alles um die Zahl 47. Diese scheinbar zufällige Zahl hat es in sich.

Zwar ist es nicht wie mit der 42 - die ja bekanntlich die Antwort auf alle Fragen ist, aber dennoch verblüffend häufig als "Zufallszahl". Oder ist sie doch keine?


Hier der erste Rechenspaß im Star Trek-Universum: Tribbles - wir rechnen mal nach


WebLinks:

Wie wirst du sterben?

Ein interessanter Beitrag eines Bekannten (Rundumschlag24.de) von mir beschäftigt sich mit dem Thema. Ich verweise einfach direkt auf die entsprechenden Artikel.

Merke jedoch folgendes: Wenn du zwischen 20 und 35 bist, wirst du statistisch gesehen ein Selbstmörder sein.


WebLink:

Montag, 8. August 2016

27. W:O:A

Das weltgrößte Heavy Metal Festival Wacken Opan Air ist zu Ende. Wie jedes Jahr das erste August-Wochenende im Kleinstatt Wacken in Schleswig-Holstein zog dieses Jahr ca. 75.000 Headbanger an.

Dank guter Sicherheitsmaßnahmen verlief alles sehr gut und man konnte der besten Musik der Welt in Ruhe lauschen.

Hier ein kleines Fazit und ein paar Bilder


 WebLinks:

Weltüberlastungstag

Es ist zu einem Ritual geworden, dass es den Weltüberlastungstag gibt. Ähnlich wie der Bund der Steuerzahler jedes Jahr errechnet, ab wann ein Arbeitnehmer in die eigene tasche wrtschaftet (und bis wann er damit für den Staat arbeitet).

Lustigerweise, nein: traurigerweis, geht der eine Tag immer weiter nach hinten und der andere immer weiter nach vorne.

Was genau ist der Weltüberlastungstag eigentlich?
Das ist der Tag im Jahr, an dem statistisch errechnet die Resourcen der Erde aufgebraucht sind. Für das laufende Jahr gesehen.
Die Menschheit hat bis heute so viel Ressourcen verbaucht wie die Welt in einem ganzen Jahr erneuern kann.

Dieser Tag wandelt von Jahr zu Jahr und wird immer früher. Somit braucht es theoretisch 1,6 Erden um die Weltbevölkerung ohne Probleme durcheghend ernähren zu können.

Weitere Infos dazu im WebLink.


WebLink:

Sonntag, 7. August 2016

Paypal und das Vodafone Netz

Ich habe auf einer Flohmarkt-Seite einen DVD gekauft. Passiert schonmal. Ja... eine handfeste DVD. Ich mag halt gerne was handfestes. Gleiches bei CDs. Die Qualität bei den Downloads ist ok, aber reicht nicht an die original DVD heran. Warum? Weils komprimiert ist.
Egal... anderes Thema.

Ich wollte per Paypal zahlen. Der Verkäufer gab mir seine Adresse, ich auf Paypal... Geld senden an Freunde... nix.
Es kommt so eine lustige Meldung:

Dieser Empfänger akzeptiert PayPal-Zahlungen nur über seine Website. Um diese Zahlung durchzuführen, besuchen Sie seine Website oder schreiben Sie den Empfänger direkt an.

Oder eine andere Meldung, dass die Zahlung derzeit nicht durchgeführt werden kann und ich mich bei Wiederholung doch bitte an den Support wenden soll.

Geschrieben, getan. Die nette Dame vom Support gab sich auch alle Mühe, aber sie konnte einfach keinen Fehler bei meinem Account finden.
Und diese Meldung mit der Webseite des Anbieters... auch merkwürdig. Denn dann wäre das ein gewerblicher Paypal-Account und es würde keinen Sinn machen. Erst recht nicht dann, wenn mir der Verkäufer eine Zahlungsaufforderung zuschickt.

Auch ein anderer Browser (vorher Firefox 48.0 x32 auf Windows 10 - danach Edge) brachte keinen Erfolg. Selbst über mein Handy im Datennetz konnte die Zahlung nicht durchführen.
Laut der netten Dame von Paypal gibt es übrigens gerade Probleme mit dem Vodafone-Netz.

Toll... ich bin blöderweise bei Vodafone. Unfreiwillig aber. Gut... beweisen kann ich es nicht. Wenn ich jetzt bei Vodafone anrufen würde, würden die mir natürlich was anderes sagen.
So schiebt jeder die Schuld auf den anderen und der Kunde ist mal wieder der doofe.

Also bleibt nichts anderes übrig, als eine altbekannte und erfolgversprechende Methode: die Banküberweisung.

Samstag, 6. August 2016

Black Sabbath - The End

Mit Black Sabbath wurde an einem Freit den 13. 1970 (jeder kann jetzt selber mal nachsehen was das für ein Monat war ...) in Englang Musik-Gesichte geschrieben. Denn an einem solchen Tag erschien ihr erstes Album. An einem einzign Tag aufgenommen.

Die ursprünglichen Bandmitglieder Ozyy Osbourne (Gesang), Tony Iommi (Gitarre), Geezer Butler (Bass) und Bill Ward (Drums) vereinen sich ein letztes Mal zu einer Abschiedtournee "The End".

Sie prägten ein ganzes Genre von Musik: Heavy Metal
Viele Bands nach ihnen, wie z.B. auch Metallica, wurden von ihrem Stil geprägt. Wer sich ein wenig in dem Musikbereich auskennt, wird die Abkürzung NWOBHM kennen. Für alle, die nicht wissen was das bedeutet: New Wave Of British Heavy Metal. Was wiederum betont, dass der Heavy Metal aus England kommt.
Mit der neuen Bewegung traten damals Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre auch Metallica ins Rampenlicht. Auch wenn die Band selber aus San Francicsoc stamm - sie sich dort jedenfalls formiert hat. So nahmen sie den Stil von Black Sabbath mit.

In den 50 Jahren Bandgeschichte von Black Sabbath wechselten die Bandmitglieder im Durchschnitt alle 2 Jahre. Selbst Ozzy wurde 1979 aus der Band geworfe. Zu viele Drogen, zu lahmes Programm auf der Bühne. Die einzige Konstante in der Band ist der musikalische Kopf und Gitarrist Tony.

Nach nun 50 Jahren fanden sich fast alle Mitglieder von damals nochmal zusammen und touren durch die Welt. Leider mit Ausnahme des Drummers Bill.

Kennt jemand diese Band nicht?
Das wäre peinlich... füch dich! Denn ihren größten Solo-Hit "Paranoid" vom gleichnamigen Album (welches übrigens das zweite war und im selbe Jahr wie das erste herauskam) muss ein jeder kennen. Es lohnen sich aber auch die anderen Alben.

Mit ihrem letzten Album "13" bringen sie es nochmal auf den Punkt. Dieses ist übrigens auch as einzige Nr 1 Album in den deutschen Charts.

Hört euch die Musik an. Genießt sie und schwebt einfach mal in düsteren Sphä­ren des Heavy Metal.


WebLinks

Mittwoch, 3. August 2016

WIndows 10 - Dark Theme

Wer das helle Design von Windows 10 leid ist, kann es auch ganz einfach dunkler machen


WebLink:

Star Trek: Beeindruckender Rundgang durch die Enterprise-D

Wer als warer Trekkie lebt, der wünscht sich einen Rundgang durch die Enterprise-D. HIer gibt es ihn:


Star Trek: Beeindruckender Rundgang durch die Enterprise-D

Start Trek - Tribbles ... wir rechnen mal nach

Wer bei Star Trek nicht immer nur der Story lauscht, sondern auch mal mitdenkt, dem könnten so manche ungereimtheiten auffallen.

Hier ein Beispiel dafür, dass man auch manchmal die englische Originalfassung sehen. Warum? Das erklärt dieser Artikel bei heise.de.

Wer sich mit Mathe auskennt, kommt auch von selber drauf ;)


WebLink:

Dienstag, 2. August 2016

Montag, 18. Juli 2016

Liebe und Hass

Niemand wird mit dem Hass auf andere Menschen wegen ihrer Hautfarbe, ethnischen Herkunft oder Religion geboren. Hass wird gelernt. Und wenn man Hass lernen kann, kann man auch lernen zu lieben. Denn Liebe ist ein viel natürlicheres Empfinden im Herzen eines Menschen als ihr Gegenteil.

Nelson Mandela

Donnerstag, 14. Juli 2016

kostenlose neue Heizung

Man sollte meinen, dass die Masche der Trickbetrüger immer raffinierter werden. Irgendwie werden sie flacher. Ob es besser ist?

Ich habe heute eine Mail bekommen, die ... ja, wie soll ich sagen? So offensichtlich blöde ist, dass es eigentlich schon weh tut:


Man beachte folgendes:

1. Anrede
Sehr gehrte(r) Kundennr.

Mir ist ja bekannt, dass man Menschen gerne reduziert, aber sind wir wirklich schon soweit das jeder nur noch eine Nr anstatt einem Namen hat?

2. "Die Heizung in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung"
Sie als mein Schornsteinfeger sollten wissen, das ich entweder ein Haus ODER eine Wohnung habe und mich dann persönlich dementsprechend informieren.

3. "wird zum Nulltarif ersetzt"
Ehrlich? Krass... voll geil

4. "Zusätzlich erhalten Sie eine staatliche Förderung i.H.v 10.400,00 Euro zur freien Verfügung"
Ja .. ist klar. Die werden in bar und in unmarkierten Scheinen in einem blauen Sack hinten im Wald übergeben?

5. "Staatlich garantiert profitieren Sie derzeit von verschiedenen Förderungstöpfen, und erhalten eine kostenlose neue Heizung."
Hm... ich hab ja mitbekommen das es staatliche Lotterien gibt, aber Förderungstöpfe die eine neue Heizungspendiren ist mir dann doch etwas neu.

6. "Alle Informationen finden Sie hier auf unserem Portal."
Link http://www.ansehen13.xyz/go/link.php?link=01_02_04_285_1_4BC-39-01-5FD14D3898F761503679B5A54461040A-43F2E37AC4BC5C6571C2&partnerid=1&bannerid=13&subid=1 


man beachte die Domain: ansehen13.xyz ...
Die TLD ".xyz" ist eine reguläre TLD, dagegen ist nichts anzumerken. Jedoch sollte ein vertrauenswürdiger Schornsteinfeger eine .de TLD haben und eine vernünftige Domain wie z.B. www.schornsteinfeger.de

7. "Neu: Auch für Gewerbeimmobilien möglich: Neue Heizung ohne Kosten, zzgl. staatlicher Förderung."
Ach wie nett... da sollte ich als Privatmann ja doch gleich ein Gewerbe anmelden.

8. Die Verabschiedung
"
Mit freudlichen Grüßen,
Ihre Schornsteinfeger Gebiet 34.1"

Jeder freudliche (bitte ganz genau lesen !!) Schornsteinfeger hätte zumindest seinen Namen genannt.

Und auch mein Gebiet stimmt nicht. Ich werde gleich mal googlen (Link) (interessante Suchtreffer)


Mit her(z)lichen Grüßen
Ihr Blogschreiber Gebiet Weltweit 0815/4711

Mittwoch, 13. Juli 2016

Whatsapp und die blauen Haken

Ja... auch ich habe mal eine interessante Situation damit erlebt. Ich nutze Windows 10 Mobile (und ja! Ich bin mehr als zufrieden damit!) und habe hier folgende Situation. Man achte auf die Zeitangaben. Welches wieder mal der Beweis ist, dass man den blauen Haken nicht zu 100% trauen darf:


Dienstag, 12. Juli 2016

Googol (NICHT Google)

HIer mal ein kleiner Beitrag mit etwas nützlichen. Soll ja auch in diesem Blog hin und wieder mal vorkommen...


WebLink:

Fitnesstudio und die Männerdusche

In meinem vorherigen Post habe ich ja bekanntgegeben, dass ich mich wieder öfter in einem solchen Körpervergewaltigungsetablissement aufhalte. Freiwillig. Hat nen netten Nebeneffekt: je öfter man dort ist, desto geringer sind die Gebühren pro Tag (wenn man so rechnet) UND man spart enorm viel Wasser für die heimische Dusche. Ich alter Sparfuchs...

Jedoch ist es mir ein Rätsel, warum so viele Männer (bei den Frauen weiß ich es ja nicht) in ihren Unterhosen duschen??
Haben die ein solch großes Schamgefühl? Ist das ähnlich wie bei den Fledermäusen - entweder große Eier und kleines Hirn oder umgekehrt. Beides zusammen geht nicht. Jedoch... wenn ich mir manche Männer dort ansehe, frage ich mich ernsthaft ob überhaupt eins von beiden vorhanden ist ... (oh welch böse Gedanken heute....)

Kann mir das einer erklären was der Sinn von duschen in Unterhose ist?

Montag, 11. Juli 2016

Fitnessstudio - Merkwürdigkeiten

Seit kurzer Zeit gehe ich wieder ins Studio. Es macht Spaß, man bewegt sich nach einem blöden Bürotag. Man tut für sich was gutes.
Früher wollte ich nie ins Studio. Erst recht nicht aufs Laufband. Ich fand es doof. Man läuft und läuft und läuft... läuft halt... aber man kommt nicht vorwärts. Deprimierend.

Heute sehe ich das nicht anders.

Aber heute mache ich auch mehr mit den Geräten und nutze das Laufband nur zum aufwärmen und anschließend wieder langsam runterkommen.

Soweit so gut. Doch kann mir einer erklären warum immer so viele Vollidioten im Studio sind? Ich meine nicht unbedingt die Muskelpakete oder die Schluffies. Ich meine die, die ständig ihren Müll in der Dusche lassen. Leere Duschgelpackungen oder derartiges. Leere Getränkeflaschen in der Kabine... warum? Muss das sein?

Keine 5m weiter ist ein Mülleimer. Man kommt direkt dran vorbei wenn man wieder raus will. Ist es denn wirklich so schwer seinen Müll mal selber wegzuwerfen?

Mittwoch, 6. Juli 2016

Erprobte Methoden für einen Spickzettel


Ich vermute, und behaupte, dass jeder sich mal einen Spickzettel gemacht hat. Auch wenn nicht bewusst war, dass es einer ist (siehe Absatz oben).
Wie aber wendet man nun einen Spickzettel richtig an?

Methode 1: der Klassiker "das Löschblatt"
Das einfachste und unscheinbarste Versteck ist immer so nah wie möglich an der Realität. Wer von Beginn an - und ich meine wirklich von Beginn - an ein Löschblatt verwendet, bei dem fällt es in der Prüfung auch nicht mehr wirklich auf. Und so kann man mit einem dünnen Bleistift sehr leicht die Notizen drauf schreiben, die man nicht weiß.
Aber Vorsicht: immer nur auf eine Seite - niemals auf beide ! Kommt der Lehrer in die Nähe, kann man es geschickt umdrehen und man hat ein sauberes, leeres Löschblatt

Methode 2: der Drehkugelschreiber
Wer in der Schule mit Kugelschreiber schreiben darf, kann einen Vorteil haben. Bestimmt kennst du sie, die Kugelschreiber, die bei jedem Klicken eine andere Notiz in einem kleinen Fenster anzeigen. Diese kann man austauschen und durch seine eigenen ersetzen.
Nachteil: sehr wenig Platz

Methode 3: Unter dem Schuh
Zugegeben, diese Methde ist etwas schwierig und erfordert ein wenig Geschick. Man schneidet den Spickzettel so zurecht, dass er genau unter den Schuh passt. Jetzt braucht man nur hin und wieder nach unten gucken und hat alles was man braucht.
Nachteil: Man muss recht groß schreiben (oder sehr gute Augen haben) und somit relativ wenig Platz
Vorteil: Selbst wenn man vom Lehrer merkwürdig angeguckt wird... man kann getrost aufstehen und "beweisen" das nichts da ist. Solange man den Fuß nicht anhebt!

Methode 4: Unter dem Lineal
In Mathe z.B. eignet sich das hervorragend. Einfach einen Zettel auf die Unterseite des Lineals kleben.

Methode 5: Unter der Hand (im Pulloverärmel)
Im Grunde das gleiche wie unter dem Lineal, nur eben unter der Hand. Man muss ihn nur so halten, dass man im Notfall den Zettel schnell in den Ärmel schieben kann.

Methode 6: Zwischen den Postern
In Klassenräumen, in denen viele Poster an der Wand hängen, kann man einfach mal das eine oder andere "Poster" hängen. Sollte man nur früh genug machen, damit sich der Lehrer an den "Anblick" gewöhnen kann. Macht man es erst am Tag der Prüfung, so fällt es eher auf

Bitte merkt euch aber eins: wer spickt und erwischt wird, hatselber Schuld! Spicken auf eigenes Risiko.

Weiterführende Link: Die Kunst des Spickens (Film)